iPack Produkte

(Verwaltungs- und Pädagogisches Netzwerk)
inkl. First Level Support

Von EDV-Kustoden mit jahrzehntelanger Erfahrung im Schulnetzwerk entwickelt

 

Neben dem iPack Standard Paket, auf das mittlerweile bereits mehr als 120 Kunden setzen, bieten wir zusätzlich ein "iPack Starter Paket" in zwei unterschiedlichen Größenordnungen an. Ein derartiges Paket hatten wir bereits vor einem Jahr in unserem Produktkatalog, allerdings hatten wir damals den Fokus unserer Vertriebs- und Installationstätigkeiten auf den AHS und BHS Bereich gelegt. Wir denken, dass das iPack Startet Paket eine hervorragende Möglichkeit für APS und kleinere Schulen darstellt.

 

iPack Starter Paket inkl. First Level Support

Um Schulen und speziell APS-Schulen, die nicht mit dem MS-ACH Agreement des BMUKK ausgestattet sind, den Einstieg in die iPack Produktpalette zu erleichtern, haben wir das ursprüngliche iPack APS Paket mit neuem Leben erfüllt, ausgebaut und als Einsteigerpaket "iPack Starter" neu aufgelegt.

Bei diesem Paket handelt es sich um eine Virtualisierungslösung mit Windows Server 2008 R2 Standard. Auf dem Microsoft Hyper-V Server, der als Grundlage der Virtualisierung dient, läuft im iPack Starter Paket ein Linux-Firewall Server und ein Windows Server 2008 R2 Standard. Das bedeutet, dass in der Basisversion nur eine einzige Windows-Serverlizenz benötigt wird. Modulartig kann diese Lösung jedoch noch erweitert werden.

Das Besondere des iPack Starter Pakets sind die relativ geringen Anforderungen an den Hauptspeicher des physischen Servers. Beim Starter Paket läuft bereits mit 4 GB RAM - allerdings empfehlen wir die Anschaffung von 16 GB RAM für eine deutlich bessere Performance. Natürlich ist auch der seit Firmengründung an bewährt First Level Support durch iPack oder einen iPack Consultant in diesem Package enthalten.

(Technische Details zum iPack Starter Paket finden Sie hier...)


iPack Standard Paket inkl. First Level Support

Basierend auf dem MS-ACH Agreement zwischen dem BMUKK und der Firma Microsoft bieten wir schulintegrierbare Lösungen an. Unser Standard Paket besteht aus virtuellen Servern, die auf einem Windows Server 2008 R2 Hyper-V Server laufen. Die virtuellen Server werden als iPData, iPWeb, iPStudent bzw. iPFW bezeichnet. Die Funktionalität der einzelnen Server - können Sie unter dem Hyperlink Technische Details nachlesen - wird durch unsere Netzwerksoftware Management Tools erweitert. Mit Hilfe dieser iPack-Tools werden die Aufgaben in der Netzwerkadministration automatisiert. Auf diese Weise erhalten Sie als Kustodin/Kustode mehr Zeit für die Wartung und Betreuung Ihres Netzwerks.

Sämtliche Dienste in dem virtuellen Netzwerk sind so konfiguriert, dass Sie als Benutzer, Benutzerin des Netzwerks mit einer einzigen Anmeldung Zugang zu allen Diensten Ihrer Schule erhalten. Unsere Lösung ist auch bereits für eine Anmeldung per Edu-Card des BMUKK vorbereitet.

Zusätzlich erhalten Sie von uns noch vorgefertigte Standard-Images für Windows 7 mit Office 2010 und einer Reihe weiterer (Unterrichts-)Programme für Ihren sofortigen Rollout in Ihren EDV Sälen.

Über 80 Schulen in Österreich haben bereits dieses Standard Paket installiert und sind mit der Lösung und dem von uns zur Verfügung gestellten und in diesem Package natürlich auch enthaltenen First Level Support durch iPack oder einen iPack Consultant sehr zufrieden. Die Bestellungen gehen quer über alle Schultypen in Österreich.

iPack übernimmt keine Wartung eines Schulnetzwerks! Wir stellen die Lösung zur Verfügung, wir installieren diese Lösung an Ihrer Schule und übergeben Ihnen das Netzwerk mit vollen administrativen Rechten. Wir geben Ihnen einen First Level Support bei einem Problem im Zusammenhang mit unserer Lösung. Daneben erhalten Sie eine Dokumentation der virtuellen Server des iPack Standardpakets und eine Reihe von Kurzdokumentationen, die laufend erweitert werden und über den Memberbereich unserer Website abgerufen werden können.

(Technische Details zum iPack Standard Paket finden Sie hier...)


Was gehört alles zum iPack Standard Paket bzw. iPack Starter Paket

  • Virtuelle Serverstruktur (Standard oder Starter Paket), die in Ihre Schule integrierbar ist und sowohl bezüglich DNS-Domänennamen und IP-Adressschema an Ihre Schule angepasst wird.
  • Installation vor Ort inklusive einer Kurzeinschulung (für die Installation ist eine Installationspauschale zu bezahlen, die von unterschiedlichen Kriterien abhängt).
  • Kostenloses Patching unserer iP-Tools: Beim Starten eines unserer Programme prüft wird automatisch geprüft, ob eine aktuellere Version vorliegt. Gibt es funktionale Erweiterungen oder auch nur einen Patch, dann wird die neue Version umgehend installiert. Auf diese Art und Weise erreichen wir, dass wir bei all unseren Kunden die gleichen Versionen verwenden.
  • Kostenloses Update der Konfigurationen der virtuellen Server: Kein System ist perfekt und es gibt immer hier und da ein Schräubchen, an dem man drehen kann um die Lösung zu verbessern. Im letzten Jahr haben wir bei unseren Kunden mit der Version 0.9 begonnen. Dieser urspünglichen Version folgten dann 1.0, 1.1, 1.11 - solche Updates sind bei allen installierten Kunden kostenlos und werden direkt von uns - in Absprache mit dem Kustos - durchgeführt. Im Juni 2013 sind wird bereits bei Version 3.03 angelangt.
  • First Level Support durch iPack oder einen iPack Consultant: Darunter verstehen wir, dass Sie ein Problem im Zusammenhang mit unserer Lösung haben. Erfahrungsgemäß können derartige Probleme von uns in einer RDP-Sitzung mit einem Aufwand von zirka 10 Minuten gelöst werden.
  • Second Level Support durch einen iPack Partner wie z.B. IT-Spirit (Preise, Arragements werden zwischen Schule und iPack Partner direkt abgeschlossen).
  • Zugang zur Member Area: Diese enthält ein Kundenforum und einen Bereich, in dem wir für unsere Kunden Kurzdokumentationen hinterlegen.
  • Zugang zum Update-Bereich von iPack: In diesem Bereich hinterlegen wir für unsere Kunden vorkonfigurierte Client-Images (für unterschiedliche BS-Versionen, unterschiedliche Inhalte, ...). Diese werden ca. im Halbjahresrhytmus aktualisiert und zur Verfügung gestellt.
  • Eintägiges iPack-Einführungsseminar: Das Seminar ist für alle iPack Kunden kostenlos, die Kosten für Übernachtung und Essen werden von den Teilnehmern getragen.